Attraktive NIKON-Systemkamera für Schnäppchenpreis

http://www.digitalkamera.de/Testbericht/Nikon_1_V1/7528.aspx

Bei Mediamarkt &Co. (auch bei Amazon) läuft eine interessante Aktion – Nikons Systemkamera 1 V1 zum Schnäppchenpreis für unter 330,– Euro.

Zusammen mit dem ausgezeichneten Zoomobjektiv 10-30mm ist sie mit dem elektronischen Sucher die Alternative zu kompakten Digitalkameras.

  • Weltweit schnellstes Autofokussystem* mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde
    *(Stand: 05.08.2011)
  • Hochauflösender elektronischer Sucher (1,4 Mio. Bildpunkte)
  • Bajonettadapter FT1 ermöglicht die Verwendung praktisch jedes NIKKOR-Objektivs
  • 1080p Full-HD-Videofunktion mit einer Bildrate von 60 und 30 fps
  • EXPEED3-Bildprozessor für Serienbildaufnahmen
    mit bis zu 60 Bildern/s in voller Auflösung
  • 10,1 Megapixel CMOS-Bildsensor mit Hybrid-AF-Funktion
    (Phasen- und Kontrastautofokus)
  • Empfindlichkeit ISO 100 bis 6.400 (erweitert)
  • Großer, brillanter und hochauflösender 7,5 cm-Monitor (ca. 921.000 Bildpunkte)

Man muss ihr nur ein “paar Flausen” austreiben – d.h. sie so einstellen, dass sie sich nicht ihr eigenes Motivprogramm auswählt – dann ist sie eine kleine, schicke Diva für Maklerhände.

Nur schade, dass der maximale Bildwinkel mit der kleinbildäquivalenten Brennweite von 27mm nicht größer ist. Für ein Superweitwinkelobjektiv müssten noch ein paar Euro investiert werden.

Sie steht seit ein paar Tagen in meinem Kameraschrank, ich habe die Investition noch nicht bereut. Vielleicht auch deshalb nicht, weil ich mit dem Bajonettadapter von NIKON die Objektive meiner DSLR’s nutzen kann.

Großer Vorteil gegenüber sucherlosen Kompaktkameras ist der elektronische Sucher, der bei hoher Umgebungshelligkeit ein sehr präzises Arbeiten ermöglicht.

Die Kamera ist sehr schnell (Autofokus, Auslösebereitschaft und max. Bildfolge).
Und bei ihr zoomt man nicht mit einem kleinen, fummeligen Hebelchen an der Kamera, sondern direkt am Objektiv.

29. November 2012
Michael Kurz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.